Sie sind hier: Rathaus > Unterhalt Feld- u. Waldwege

Unterhalt Feld- und Waldwege

 

Unterhalt öffentliche Feld- und Waldwege

Amtlich heißt das eigentlich "Straßenbaulast für öffentliche Feld- und Waldwege". Die Frage wer die Kosten für die Straßenbaulast von öffentlichen Feld- und Waldwegen trägt, bemisst sich nach Art. 54 des Bayerischen Straßen- und Wegegesetzes (BayStrWG). Nach der Regelung in Absatz 1 ist der Träger der Straßenbaulast für ausgebaute öffentliche Feld- und Waldwege die Gemeinde. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Feld- und Waldwege noch im Eigentum einer Flurbereinigungsteilnehmergemeinschaft sind.

Gemäß Art. 54 Abs. 3 BayStrWG kann die Gemeinde 75 % der Baulast (Kosten) auf die Beteiligten umlegen und zwar im Verhältnis der Größen der Grundstücke, welche über den Weg bewirtschaftet werden (Anlieger). Forstwirtschaftliche genutzte Flächen werden zu 2/3, minderwertige landwirtschaftliche Flächen (Hutungen, Streuwiesen, Ödland) werden nur zu 1/3 angerechnet.

Es dürfte daher für die Anlieger günstiger sein, wenn sie sich selbst um den Unterhalt der Feld- und Waldwege kümmern.

Die Marktgemeinde Plößberg stellt für diesen Zweck jedes Jahr ein Kontingent von ca. 6.000 bis 7.000 € für die Materialkosten zur Verfügung. Anmeldungen zur Inanspruchnahme sind telefonisch ab Februar möglich in unserem Bauamt, Herrn Reiter (Tel. 09636/9211-12) oder Frau Schmid (Tel. 09636/9211-18). In der Regel werden je Anmeldung bis zu 300 € Materialkosten bewilligt, soweit diese notwendig sind. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Lohn- oder Maschinenkosten werden nicht bezuschusst.

 

 

Unterhalt und Bau von Wegen auf Privatflächen

Soll für den privaten Wegebau Bauschutt oder Recyclingmaterial verwendet werden, ist das Merkblatt für den umweltgerechten Einsatz von Bauschutt, Straßenaufbruch und Recycling-Baustoffen im nicht-öffentlichen Feld- und Waldwegebau des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz zu beachten.

Das Merkblatt kann hier eingesehen werden.