Sie sind hier: Rathaus > Städtebau > Kommunales Förderprogramm Städtebau

Kommunales Förderprogramm

Für den Bereich des Sanierungsgebietes Ortskern Plößberg zahlt die Marktgemeinde Plößberg eine kommunale Förderung, wenn die Ziele der städtebaulichen Entwicklung mit der Baumaßnahme eingehalten werden, also z.B. im Falle von Modernisierung oder Leerstandsbeseitigung. Nicht gefördert werden Neubauten.

Die Einzelheiten sind dem Kommunalen Förderprogramm zu entnehmen. Die entsprechende Satzung mit Plan finden Sie hier.

Eine kommunale Förderung gibt es derzeit nur im städtebaulichen Sanierungsgebiet Ortskern Plößberg. Mit den anderen Ortschaften kommen wir derzeit nicht in den Städtebau oder eine andere öffentliche Fördermaßnahme. Es ist beabsichtigt im Laufe des Jahres für die Ortskerne der anderen Ortschaften ein rein kommunales Förderprogramm aufzulegen.

Zudem müssen die zu fördernden Baumaßnahmen die städtebaulichen Vorgaben einhalten. Hierzu erfolgt die Abstimmung mit unserem Architekturbüro.

Teilweise noch wichtiger als die kommunale Förderung ist die steuerliche Förderung nach § 7 h Einkommensteuergesetz (klicken Sie hier für den Gesetzestext). Hier ist eine steuerliche Absetzbarkeit für 8 Jahre von 9 % und für weitere 4 Jahre zu 7 % möglich.

Aufgrund der vielfältigen Zusammenhänge ist es sinnvoll, sich bei der Marktgemeinde Plößberg und einem Steuerberater zu erkundigen.

(Hinweis: Vorstehende Erläuterungen sind auf Grund der komplexen Sachverhalte nicht vollständig und erlangen daher keine Rechtswirksamkeit. Persönliche Beratung ist dringend notwendig).

Für eine erste Kontaktaufnahme wenden Sie sich an die Marktgemeinde Plößberg:

H. Götz, Tel. 09636/9211-20, goetz(at)ploessberg.de.