Sie sind hier: Freizeit & Tourismus > Simultankirchenradweg

Simultankirchenradweg

 

 

Erleben. Erfahren. Entdecken. Der Simultankirchen-Radweg

 

Historische Kirchenbauten und sakrale Kunst entdecken. Mit dem Rad die Natur

er-fahren. In einem gemütlichen Biergarten die Oberpfälzer Gastfreundschaft genießen. Der Simultankirchen-Radweg lädt zu Entdeckungstouren rund um die Oberpfälzer Simultankirchen ein.

Das sind 49 Gotteshäuser, die - zum Teil bis heute - von evangelischen und katholischen Christen gemeinsam genutzt und verwaltet werden.

 

Das Streckennetz des Simultankirchen-Radweges umfasst insgesamt rund 400 km auf zehn verschiedenen Routen. Die Gemeinde Plößberg liegt an der Route 8. Die Kirchen St. Georg in Plößberg und St. Michael in Schönkirch gehören dazu. Sie wurden bis 1912 simultan genutzt.

 

Diese Entdeckungstour hat eine Länge von 38 km und führt von Neustadt an der Waldnaab aus über Püchersreuth, Schönkirch und Plößberg nach Floß und von dort aus zurück nach Neustadt. Ein Teil der Strecke verläuft auf dem Bockl-Radweg.

 

Die Route 8 wurde am 5. Juli 2015 feierlich eingeweiht. Viele Menschen engagieren sich seitdem für „ihre“ Simultankirche vor Ort: Sie bieten Kirchenführungen an, organisieren gemeinsame Gottesdienste, Ausstellungen oder Konzerte. Initiator und Träger des Simultankirchen-Radweges ist der „Förderverein Simultankirchen in der Oberpfalz e.V.“ Er will das wertvolle Erbe der Simultankirchen neu erlebbar machen.

 

Weitere Infos für Ihre Tourenplanung gibt es unter: www.simultankirchenradweg.de

 

 

Route 8, Sankt Michael in Schönkirch

 

Route 8, Sankt Georg in Plößberg

 

Flyer alle Routen