Sie sind hier: Aktuelles >
< Impfaktion auch in Schönkirch
08.02.2022 14:56 Alter: 139 days

Marktgemeinde Plößberg forciert Weiterentwicklung des Campingplatzgeländes


Die Marktgemeinde Plößberg beabsichtigt die Neuausrichtung und Weiterentwicklung des kommunalen Campingplatzes im Rahmen einer europaweiten Konzeptausschreibung zu beauftragen. Diese Konzeptausschreibung richtet sich an Investoren und potenzielle Betreiber, die erst nach Vorlage entsprechender Konzeptvorschläge vom Marktgemeinderat beauftragt werden, ihre Ideen zu realisieren. Die Abwicklung des gesamten Verfahrens wurde an das renommierte Rechtsanwaltsbüro Prof. Dr. Rauch & Partner in Regensburg vergeben.

„Durch den offenen Wettbewerb erwarten wir uns konstruktive Vorschläge für den Weiterbetrieb des Campingplatzes. Durch den Wettbewerb unterschiedlicher Interessenten ergibt sich eine enge Verzahnung des Betriebskonzepts mit den künftigen Betreibern.“ erläuterte Bürgermeister Lothar Müller. Würde man, so Müller weiter, den klassischen Weg beschreiten, so müsste die Marktgemeinde einen Planer beauftragen und dann im Nachgang versuchen, den passenden Betreiber zu finden. Dies koste viel Zeit und Abstimmungsarbeit, da ja nicht davon ausgegangen werden kann, dass Planung und Betriebskonzept automatisch zusammenpassen.

Der Marktgemeinderat steht einhellig hinter dieser Vorgehensweise und hat auch beschlossen, dass bei der für die Konzeptvergabe notwendigen Formulierung von Leitzielen, die Bürgerschaft mit ins Boot geholt werden muss. Zu diesem Zweck soll am 21. Februar 2022 um 18.00 Uhr im Kultursaal eine öffentliche Informationsveranstaltung mit Workshop stattfinden. Prof. Dr. Rauch wird dann die Inhalte und Vorgehensweise einer Konzeptvergabe erläutern. Im Anschluss sollen dann die wichtigsten Leitlinien und Zielsetzungen für die Vergabe zusammen mit der Bürgerschaft erarbeitet werden.

Aufgrund der geltenden Coronaregelungen ist der Bürgerworkshop auf 20 Personen beschränkt. Bei Bedarf wird ein weiterer Bürgerworkshop abgehalten. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung bei Frau Gollwitzer, k.gollwitzer@ploessberg.de oder 09636/9211-24 möglich. Es gilt nach aktuellem Stand die 2G-Regelung.